Angiologie-Online
Gefäßmedizin

Home Contact


Transkutane Sauerstoffdruckmessung (TcPO2)

Die Hauptaufgabe der kleinsten Gefäße liegt in der Versorgung des Gewebes mit Sauerstoff und Nährstoffen. Ob dies in ausreichendem Maße erfolgt, kann mit der Messung des Sauerstoffdruckes im Gewebe und an der Hautoberfläche bestimmt werden. Die transkutane Messung von Sauerstoffwerten ermöglicht so eine Aussage über den Therapieerfolg von Behandlungsmaßnahmen oder über den kritischen Gefährdungsgrad einer Körperextremität. Die Bestimmung der Amputationshöhe ist allerdings nicht möglich, wie auch unterschiedliche Messergebnisse im zeitlichen Verlauf schwierig zu interpretieren sind. Es handelt sich somit um ein qualitatives Messverfahren, welche ergänzende Informationen liefert, aber alleine nicht geeignet ist, genaue Aussagen über die Beindurchblutung zu machen.